• PE NEWS

 

News

Die PALCO GmbH & Co. KG mit Sitz in Hallschlag betreibt die Fertigung von Paletten, schwerpunktmäßig Europaletten. Aufgrund der Nachfrage nach den gefertigten Produkten und aufgrund von räumlichen Engpässen am Standort Hallschlag beabsichtigt die PALCO GmbH & Co. KG eine Verlagerung des Betriebes nach Hellenthal-Losheim. In Hellenthal-Losheim hatte die Gemeinde Hellenthal bereits Gewerbeflächen ausgewiesen.

Im April 2019 hat die PALCO GmbH & Co. KG die PE Becker GmbH mit Planungsleistungen beauftragt, die im Zusammenhang mit der Errichtung des neuen Palettenwerkes in Hellenthal-Losheim...

Der Masterplan des Integrierten Handlungskonzepts (InHK) für Kall ist Grundlage für die Städtebauförderung und beschreibt den konzeptionellen Zusammenhang aller geplanten Projekte und Maßnahmen zur Revitalisierung und Erneuerung des Ortskerns. Dieser Masterplan wurde durch das Büro Raumplan Aachen gemeinsam mit den Bürgern der Gemeinde in Bürgerwerkstätten erarbeitet. Ziel ist die Umsetzung von Schlüsselprojekten mit Vorbildcharakter, Ausstrahlung und Anstoßwirkung.

Das Zentrum des Zentralortes Kall ist die Bahnhofstraße zwischen Aachener Straße im Norden und Einmündung Hindenburgstraße im...

Die Arla Foods Deutschland GmbH wird im August 2021 den sogenannten „Trockenturm 2“ und damit Europas größte Milchtrocknungsanlage in Betrieb nehmen. Mit der Trocknungsanlage wird aus Milch Milchpulver hergestellt. Die Anlage produziert dann jährlich bis zu 90.000 Tonnen Milchpulver. Um die genannte Menge herstellen zu können, werden täglich bis zu 2,8 Mio. Kilogramm Rohmilch verarbeitet.

Für die Annahme der Rohmilch, die Milchbe- und verarbeitung, aber auch für die Erzeugung der erforderlichen Energie zur Trocknung der aufbereiteten Milch, wurde die Abteilung Hoch- und Ingenierbau zu...

Schon gewusst?

Römerkanal geborgen

Durch das Gebiet des kürzlich neu erschlossenen Gewerbegebietes Kall 3 verläuft eine römische Wasserleitung, die ehemals zur Frischwasserversorgung der Stadt Köln genutzt wurde. Im Bebauungsplan wurde festgesetzt, dass diese Leitung unversehrt im Boden verbleiben muss und als Bodendenkmal zu schützen ist. Nur in einem kleinen Bereich einer Kreuzung der Erschließungsstraße durfte die römische Wasserleitung nach den Vorgaben der Bodendenkmalp~ege entnommen werden, um den Einbau einer modernen erdverlegten Infrastruktur zu ermöglichen.
Im September 2019 wurde in diesem...

Die Arlafoods Deutschland GmbH betreibt an ihrem Standort Pronsfeld in der Hocheifel einen der größten europäischen Molkereibetriebe.Nachdem der Focus lange Zeit auf die Produktion von H-Milch und H-Milchprodukten gerichtet war, wurde als zweiter wesentlicher Produktionszweig die Milchtrocknung etabliert. Die Anlagen und die zugehörigen Nebenanlagen sollen nun erheblich erweitert werden. Durch diese Erweiterung fallen deutlich größere Mengen Produktionsabwasser an. Dieses ist vor allem organisch belastet und wird vor Ort in einer betriebseigenen Kläranlage behandelt. Um eine Erweiterung der...

Die Gemeinde Kall hat zur Erweiterung des Angebotes an gewerblich nutzbaren Grundstücken eine Fläche entlang der Landesstraße L 206, inzwischen das 3. Gewerbegebiet erschlossen. Es liegt nördlich von Kall und ist über 2 Kreisverkehre an die Landesstraße angeschlossen und mit den Gewerbegebieten Kall 1 und Kall 2 verbunden.

Die PE Becker GmbH hat mit den Fachabteilungen Städtebau/Landesplanung (Bebauungsplan), Umweltplanung (verschiedene Fachbeiträge) und der Abteilung Tiefbau (Erschließungsplanung Verkehrsanlagen und Kanalisation sowie bodenkundliche Baubegleitung) bei der Entwicklung des...

Jede Kommune hat die Aufgabe ihre Wege, auch die Wirtschaftswege, in einem angemessenen Umfang zu unterhalten. Insbesondere für die ländlichen Wege, die eine vielfältige Funktion erfüllen, ist dies eine schwierige Aufgabe. Die Klassische Funktion der ländlichen Wege ist die Erschließung von landund forstwirtschaftlichen Flächen, aber auch die Anbindung von einzelnen Wohnhäusern oder Aussiedlerhöfen.

Die schon längere Zeit andauernden Bemühungen zur Stärkung der Ortsmitte in unserem Heimatort Kall wurden im vergangenen Jahr intensiviert und durch umfangreiche städtebauliche Überlegungen konkretisiert. Ende 2016 hat die Gemeinde Kall ein integriertes Handlungskonzept zur Stärkung der Ortsmitte beschlossen und hierzu einen Antrag auf Städtebauförderung gestellt.

Ein weiteres KEVER-Projekt steht nun dicht vor dem Abschluss und die Projektplaner und -initiatoren der KEVER PBB gehen davon aus, dass 9 von 10 Anlagen des Typs Enercon E 115 bereits Anfang April 2017 im Probebetrieb sein werden. Damit ist ein weiterer wichtiger Projektmeilenstein deutlich vor dem Bauzeitenplan erreicht.

Der Freizeitpark Phantasialand in Brühl beauftragte 2011 die PE Becker GmbH mit der Planung und Realisierung der steilsten Wasserbahn der Welt. Basierend auf einem Entwurfsmodell des Park-Designers und der Bahngeometrie durch den Anlagenbauer mussten diverse Bauwerke mit den entsprechenden Gestaltungselementen sowie den technischen Ausstattungen unter strenger Geheimhaltung verwirklicht werden.

Die Kölner Straße ist als Teil einer der Ortsdurchgangsstraßen in Kall Bestandteil der Landesstraße L 105. Baulastträger für die Straße ist das Land Nordrhein-Westfalen, vertreten durch die Regionalniederlassung Ville-Eifel in Euskirchen. Straßenbaulastträger für die Nebenanlagen ist die Gemeinde Kall. Die lange erwartete Sanierung der klassifizierten Landstraße wird derzeit vom Landesbetrieb Straßenbau NRW und der Gemeinde Kall unter fachkundiger Betreuung der Abteilung Tiefbau der PE Becker GmbH durchgeführt. Die Sanierung des Kanalnetzes durch die Gemeinde Kall wurde der Straßenbaumaßnahme...

Überflutungen aus Hochwasserereignissen sind in den Flusstälern ein Problem, das seit Langem Beachtung findet. Derartige Überflutungen finden mehr oder weniger regelmäßig statt. Die Betroffenen haben sich auf diese Ereignisse eingerichtet. Betroffene Räumlichkeiten oder Gebäudeteile werden geräumt oder, was die komfortabelste Lösung ist, durch Schutzeinrichtungen vor Überflutungen geschützt. Gute Vorhersagesysteme sorgen dafür, dass die Schutzmechanismen mit