• PE NEWS

 

News

Liebe Leser,

in unserem Blog informieren wir Sie gerne über interessante Projekte und Planungs- und Bauaufgaben, sowie aktuelle Themen aus der Bau- und Ingenieurbranche. Bei uns finden Sie: Über 50 Jahre Erfahrung … … und ein gut ausgebildetes Team mit der Begeisterung fürs Planen und Bauen – das ist es, was unsere Arbeit ausmacht. Als beratender Ingenieur und

Wir sorgen für Umweltverträglichkeit Herr Wollgarten, es ist schon fast Tradition, bei der ersten Frage der Vorstellung der Abteilungen nach einem Motto zu fragen, unter dem die Mitarbeiter der PE Becker GmbH jeden Tag neu beginnen. Haben Sie auch ein solches Motto? Als Bachelor of Science Forstwirtschaft verfolge ich natürlich ein Motto, das im Zusammenhang mit der Nachhaltigkeit steht, einem heute

Baumaßnahmen im „Außenbereich“  Abseits vorgenannter Planungsrechte werden Bauprojekte im so genannten „Außenbereich“ nach § 35 BauGB geregelt. Dort sind nur eng eingegrenzte privilegierte Vorhaben zulässig, sonstige allenfalls nach Einzelfallprüfung aller potenziell entgegenstehenden Aspekte. Hierzu zählen auch Nutzungsänderungen, Erweiterungen und Ersatzbauten. Ein Sonderfall sind so genannte „Außenbereichs-Satzungen“, die gewisse Erleichterungen schaffen können. Zu den privilegierten Bauvorhaben zählen insbesondere land- und forstwirtschaftliche Betriebe ortsgebundene Gewerbebetriebe, Ver-,...

Ein Aspekt mit Konsequenzen  Verstöße gegen das Artenschutzrecht des Bundesnaturschutzgesetzes können empfindliche Strafen nach sich ziehen und die Vollzugsfähigkeit und damit die rechtliche Wirksamkeit von Bebauungsplänen in Frage stellen. Durch die Novelle des Bundesnaturschutzgesetzes, welche seit dem 01.03.2010 in Kraft gesetzt ist, wurde das deutsche Artenschutzrecht an die europäischen Vorgaben der Flora-Fauna- Habitatrichtlinie und der Vogelschutzrichtlinie angepasst, wobei diese das Artenschutzregime als eigenes Instrument für den