• PE NEWS

 

Blue Spot – Hot Spot

Neues Jugendferiendorf in Simmerath Woffelsbach

Die PE Becker GmbH, Kall wurde auch aufgrund ihrer mehr als 20-jährigen Erfahrung für die Standortentwicklung von Tourismusprojekten als professioneller Partner mit der Planung und Umsetzung einer faszinierenden Maßnahme im Bereich des Jugendtourismus beauftragt: der Errichtung eines Jugendferiendorfes in Simmerath-Woffelsbach.

In guter Gesellschaft

Dieses Projekt ist eingebunden in ein EU-Interreg-Projekt, mit dem eine Aufwertung des Eifel-Ardennen-Tourismus erzielt wird. Das Label „Blue Spot – Hot Spot“ wurde als Erkennungssymbol für die Vernetzung der Maßnahmen im Dreiländereck Luxemburg, Belgien, Deutschland kreiert. Hierzu zählen u.a. auch ein Wasserseilgarten am Kronenburger See sowie die Modernisierung von Naturfreibädern in Pulvermaar, am Freilinger See und dem Lac Gileppe. Hochkarätig unterstützt wird diese Aufgabe durch die Länder NRW und Rheinland-Pfalz, die deutschsprachige Gemeinschaft, das Ministerium für Nachhaltigkeit und Infrastrukturen Luxembourg sowie die Wallonische Region.

Vorbildliche Lösung

Besonderer Wert wird auf die Nutzbarkeit der modernen Anlage für Behinderte gelegt. Alle Gebäude werden barrierefrei konzipiert. Dies findet seine Ergänzung in dem vom Wasserverband Eifel-Rur für 2011 angekündigten Bau eines behindertengerechten Zugangs zu den Schiffen der Rur-Touristik GmbH.

Gutes Bild

Abgerundet wird die Baumaßnahme durch die Neukonzeption des umgebenden Geländes. Hierzu zählen Böschungsregulierungen in Form von Terrassierungen, die Anlage neuer Wege, die Verbreiterung der Uferpromenade und als besonderes Highlight die Terrassierung in Form eines Amphitheaters. Speziell diese Anlage soll den Seeuferbereich zu einem neuen naturgerecht gestalteten Erlebnisraum für jedermann werden lassen. Charakteristisch sind die vielfachen Nutzungsmöglichkeiten als Bereich zum Spielen und Entspannen sowie als Sitzgelegenheit für das Publikum von kulturellen Veranstaltungen auf der Seebühne. Diese werden das insbesondere auf die Zielgruppe Jugend entwickelte Sport- und Freizeitprogramm entsprechend ergänzen.

Hierbei bewährt sich die Beauftragung des Projektes an die PE Becker GmbH, die als eines ihrer Spezialangebote ansprechende Umwelt- und Freiraumplanungen vorhält. Das Projekt „Blue Spot – Hot Spot“ wird von den beiden Projektleitern Herrn Karl-Heinz Schulz-Redslob, Stadtplaner (kreative Planung) und Herrn Dipl.-Ing. Andreas Göttgens, (technische Planung) in Kooperation betreut.

Das gesamte Team sieht sich in einer hohen Verantwortung.

„Wir denken vernetzt – für umweltverträgliche Lösungen und die Gestaltung eines lebenswerten Umfeldes.“

Eckdaten
  • Projektträger: Gemeinde Simmerath und Rursee Touristik GmbH
  • Projektstart: Herbst 2010
  • Projektende: Dezember 2012
  • Fläche: 3,5 ha ohne Wasserfläche
  • Investitionsvolumen: 1,5 Mio. Euro
Top-Attraktionen
  • Multifunktionale Schwimm- und Springplattform
  • Wasserspiele
  • Spiel- und Parklandschaft
  • Bootsanleger
  • Seebühne
  • Beachvolleyball- und Mehrzweckspielfeld (z.B. Speedsoccer, Boule, Eislaufen)
  • Fahrrad- und Bootsverleih
  • Grillplatz