• PE NEWS

 

PE plant „Haus der Begegnung“ in Kalls Zentrum

In unmittelbarer Nähe des Rathauses Kall soll das neue Bürgerzentrum „Haus der Begegnung“ entstehen. Die PE Becker wurde von der Gemeinde Kall als Generalplaner  beauftragt, d.h. im Auftrag ist neben dem sonst „üblichen“ Leistungsumfang wie Objekt- und Tragwerksplanung,  Schall- und Wärmeschutz sowie Sicherheits- und Gesundheitskoordination auch die Fachplanung für die Gebäudetechnik (Elektro, Heizung, Lüftung, Sanitär), Leistungen des Vermessungswesens als auch das Brandschutzgutachten enthalten. Die Realisierung der Fachplanungen für Gebäudetechnik sowie für Brandschutz und Vermessungswesen erfolgt mit vertrauten Partnern, die schon seit vielen Jahren mit der PE zusammenarbeiten.

Die primäre Nutzung des Gebäudes soll das Zusammenführen von Kultur, Bildung und Integration sein. Verschiedene Kooperationspartner wie Wohlfahrtsverbände, Schulen, Generationsgenossenschaft, der Kreis Euskirchen, Musiker und Künstler sowie das Energieteam der Gemeinde Kall soll zukünftig das Gebäude mit Leben füllen. Die Kernbereiche des Gebäudes sind der Begegnungsraum im Erdgeschoss und die Gemeindebücherei im Obergeschoss. Ergänzend gibt es Beratungsbüros und Schulungsräume in beiden Geschossen, die von vorgenannten Kooperationspartnern genutzt werden.

In der Pressekonferenz vom 10.02.2017 stellte der Bauherr das Projekt der Öffentlichkeit vor. Hierbei kamen auch die Kooperationspartner zu Wort, die Ihre Ideen für die Nutzung vorstellten und so erahnen ließen, wie multikulturell und multifunktionell es ab Herbst 2018 im Haus der Begegnung zugehen wird. 

Die Entwürfe des Gebäudes wurden im Rahmen von öffentlichen Sitzungen seitens der Politik positiv zur Kenntnis genommen und zeigen, dass die konstruktive und kreative Zusammenarbeit der Projektbeteiligten seitens Bauherr und PE Becker schon Früchte getragen haben. 

Weitere Infos finden Sie auf unserer neuen Homepage: www.pe-becker.de 

-Dipl.-Ing. Dirk Thoß