• Referenzen

    Städtebau & Bauleitplanung

  • Referenzen

    Städtebau & Bauleitplanung

  • Referenzen

    Städtebau & Bauleitplanung

 

Städtebau und BauleitplanungReferenzen der Abteilung

Auf dem durch ein Landwirtschaftliches Lohnfuhrunternehmen genutzten Gelände ist eine Lagerung von Material und Maschinen außerhalb der bestehenden Gerätehalle bislang nicht zulässig. Um dem Betrieb Planungssicherheit und eine Entwicklungsperspektive zu geben, wird ein Bebauungsplan aufgestellt.

Der Bebauungsplan (BPlan) wird gemäß § 13a BauGB (Bebauungspläne der Innenentwicklung) im beschleunigten Verfahren aufgestellt.

Anlass und Ziel für die Aufstellung des Bebauungsplans ist das Bestreben, die Lagerung von nicht landwirtschaftlichen Materialien oder Gerätschaften (wie z.B. Bagger, Container, Festzeltzubehör) im rückwärtigen Bereich des Grundstücks zu ermöglichen, um durch Festsetzung ausreichender Erweiterungsmöglichkeiten die Grundlage für eine dauerhafte Weiternutzung und Entwicklung des ortsansässigen Betriebes am vorhandenen Standort zu schaffen.

Auftraggeber

Gemeinde Simmerath

Zeitraum 2020-2021
Lage Simmerath-Eicherscheid
Größe Plangebiet 0,68 ha
Verfahrensweg vereinfachtes Verfahren gem. § 13a BauGB
Leistungen PE Becker

Erstellung der Entwurfsunterlagen zur Aufstellung des Bebauungsplans.