• Referenzen

    Umweltplanung

  • Referenzen

    Umweltplanung

  • Referenzen

    Umweltplanung

  • Referenzen

    Umweltplanung

 

Umwelt- und FreilandplanungReferenzen der Abteilung

Ökologische Baubegleitung Trinkwassertransportleitung

Auftraggeber

Wasserverband Oleftal

Zeitraum 2016
Lage Gemeinde Hellenthal (Kreis Euskirchen)
Besonderheiten

Verlauf der Leitung durch ein Fauna-Flora-Habitat (FFH-Gebiet)

Im Jahr 2016 fand die Fortsetzung der Erneuerung und Erweiterung der Trinkwassertransportleitung zwischen dem Hochbehälter Giescheid und dem Hochbehälter Steinfeld statt (3. Bauabschnitt – Teil 2016). Mit dem Bauvorhaben waren temporäre Eingriffe in das FFH-Gebiet „Manscheider Bachtal und Paulushof“ unvermeidbar. Ein Teil der Leitung konnte in bestehenden Wegeparzellen oder Grünland verlegt werden. Ein kurzer Abschnitt sah auch die Querung des Manscheider Baches vor. Aufgrund des Schutzstatus dieses Gebietes mit seinen extensiven artenreichen Wiesen, wurden im Vorfeld Vermeidungs- und Minimierungsmaßahmen mit der zuständigen Unteren sowie Oberen Naturschutzbehörde abgestimmt, die u.a. eine Bauzeitenbeschränkung sowie eine max. Breite von 8 Metern für den Arbeitskorridor vorsahen.   

Die Abteilung Umwelt- und Freiraumplanung der PE Becker GmbH wurde mit der Durchführung der Ökologischen Baubegleitung beauftragt. Ziel dieser Bauüberwachung ist es, die festgeschriebenen Maßnahmen während der Bauphase vor Ort zu überprüfen und die naturschutzfachlich korrekte Rekultivierung der Eingriffsflächen zu beobachten und bei Fehlentwicklungen eventuell notwendige Gegenmaßnahmen einzuleiten.